Jetzt Bestellen

Was sind die
Vorteile von Eisen?

Eisen ist lebenswichtig. Es trägt zur Reduzierung von Müdigkeit und Erschöpfung bei und spielt auch eine wichtige Rolle beim Energiestoffwechsel, dem Sauerstofftransport, den kognitiven Funktionen, für das Immunsystem und der Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin.

Eisen unterstützt eine Vielzahl an Körperfunktionen:

  • Es sorgt für den Sauerstofftransport im Blut
  • Es unterstützt ein funktionierendes Immunsystem
  • Es reduziert Müdigkeit und Erschöpfung
  • Es unterstützt die kognitiven Funktionen
  • Es stärkt den Energiehaushalt

Eisenquellen

Zwei Faktoren sind für die Aufnahme von Eisen entscheidend, der Eisengehalt, das heißt, die Menge an natürlichem Eisen sowie die Bioverfügbarkeit, also wie viel Eisen ihr Körper aufnehmen kann.

Eisen wird über die Nahrung aufgenommen, aber je nach Beschaffenheit des Eisens wird es nur unzureichend absorbiert und möglicherweise reicht es nicht aus, um Ihren Bedarf zu decken.

In der Nahrung sind zwei verschiedene Eisenarten enthalten, das Nicht-Häm-Eisen und das Häm-Eisen. Das Nicht-Häm-Eisen findet sich in Pflanzen, Nüssen und Hülsenfrüchten. Es wird zu einem wesentlich geringeren Anteil aufgenommen als das Häm-Eisen, das in tierischen Produkten wie Fleisch, insbesondere rotem Fleisch, enthalten ist.

Selbst wenn Sie sich bemühen, mehr Häm-Eisen zu sich zu nehmen, können Gewohnheiten wie das Tee- und Kaffeetrinken nach den Mahlzeiten die Eisenaufnahme reduzieren.

Das Kochen und Gefrieren von Fleisch kann den Eisengehalt des Häm-Eisens reduzieren. Außerdem gibt es Stoffe im Gemüse (Phytate, Polyphenole, Tannine) sowie in Milch und Eiern, die die Eisenzufuhr vermindern können.

Wenn Sie Ihren Eisenbedarf durch Ihre Ernährung nicht decken können, sind Nahrungsergänzungsmittel eine bewährte Option.

Die Wahl der passenden Eisenergänzung

Eisen-Sulfat ist die häufigste Form der Eisenergänzung und gilt als "Goldstandard". Dies aus gutem Grund, denn es ist löslich und gilt als die am besten bioverfügbare Form. Es ist jedoch bekannt, dass Eisen- Sulfat bei hoher Dosierung Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt verursacht. Zusammen mit einem Team von Wissenschaftlern des Trinity College Dublin haben wir mit ActiveIron Eisen eine neue Formulierung entwickelt, die ein denaturiertes Molkeprotein verwendet.

Diese einzigartige Formel (Eisen-Molkeprotein-Komplex) sorgt dafür, dass das Eisen erst im Dünndarm freigesetzt wird. Genau dort, wo der DMT-1, der natürliche Eisen-Transporter des Körpers, zum Einsatz kommt. Auf diese Weise wird eine Reizung des Magen-Darm-Bereichs vermindert und der Bedarf an Eisenträgern wie Vitamin C reduziert. Deshalb kann ActiveIron Eisen sogar auf nüchternen Magen eingenommen werden.

Wer kann von Eisenpräparaten profitieren?

Schwangere, Frauen während der Menstruation, sportlich aktive Menschen, Vegetarier, Blutspender.

Passend Für:

Was spricht für ActiveIron Eisen?

Die einzigartige Eisenformulierung mit-Molkeprotein verursacht keine Verstopfung. Darüber hinaus ist klinisch nachgewiesen, dass ActiveIron Eisen die Eisen-Absorption im Vergleich zum Goldstandard Eisensulfat verdoppelt. ActiveIron Eisen wird an dem Ort im Körper freigesetzt, an dem der natürliche Eisen-Transporter DTM-1 zum Einsatz kommt – im Dünndarm. Dadurch kann mehr Eisen absorbiert werden, welches dem Körper dann zur Verfügung steht.

Die neuartige Protein-Formel von ActiveIron Eisen reizt weder den Magen-Darm-Trakt noch verursacht sie Entzündungen. Damit werden unerwünschte Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Krämpfe, Übelkeit, Verstopfung und Blähungen verhindert. ActiveIron Eisen wirkt sanft, sodass es auf nüchternen Magen eingenommen werden kann und wird stark absorbiert.