Jetzt Bestellen

häufig gestellte Fragen

Warum ist Eisen wichtig?

Eisen ist lebenswichtig.

Es reduziert Müdigkeit und Erschöpfung und spielt eine wichtige Rolle für den normalem Energiestoffwechsel, den Sauerstofftransport, die kognitiven Funktionen, für das Immunsystem und die Bildung von roten Blutkörperchen.

Erhalte ich über meine Ernährung ausreichend Eisen?

Sie können Eisen aus der Nahrung gewinnen, aber je nach Art des Eisens nimmt der Körper das Eisen nicht gut auf. Möglicherweise reicht die Zufuhr nicht aus, um Ihren Bedarf zu decken.

In der Nahrung sind zwei verschiedene Eisenarten enthalten, das Nicht-Häm-Eisen und das Häm-Eisen. Das Nicht-Häm-Eisen findet sich in Pflanzen, Nüssen und Hülsenfrüchten. Es wird zu einem wesentlich geringeren Anteil aufgenommen als das Häm-Eisen, das in tierischen Produkten wie Fleisch, insbesondere rotem Fleisch, enthalten ist.

Wenn Sie bewusst mehr Häm-Eisen zu sich nehmen möchten, sollten Sie beachten, dass Gewohnheiten wie das Tee- und Kaffeetrinken nach den Mahlzeiten die Eisenabsorption reduzieren können.

Für wen ist ActiveIron Eisen geeignet?

  • ActiveIron for Periods
    Women with Periods
  • ActiveIron for Pregnancy
    Pregnancy
  • ActiveIron for Exercisers
    Exercisers
  • ActiveIron for Vegetarians
    Vegetarians

Wer sollte seine Ernährung mit Eisen ergänzen?

Die Menstruation ist weltweit die häufigste Ursache für Eisenverlust. Untersuchungen zeigen, dass Frauen im gebärfähigen Alter täglich zwei- bis dreimal mal mehr Eisen benötigen als Männer.

Für stark menstruierende Frauen, insbesondere im Alter zwischen 30 und 40 Jahren, ist eine ausreichende tägliche Eisenzufuhr besonders wichtig und oft durch die Ernährung allein schwer zu erreichen.

Obwohl eine vegetarische Ernährung reich an eisenhaltigen Lebensmitteln sein kann, werden diese pflanzlichen (Nicht-Häm)Eisenquellen schlecht absorbiert. Dies kann mit anderen potenziellen Absorptionsblockern wie Phytate in Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten oder Tanninen in Tee und Kaffee, die Eisen binden, zusammenhängen. Dadurch kann die Absorption zusätzlich verringert werden.

Muskeln benötigen Eisen, um Energie zu produzieren. Dies erklärt, warum Sportler, insbesondere Erwachsene, die Ausdauersport betreiben (z.B. Laufen, Rudern, Radfahren), mehr Eisen benötigen, um ihren Energiehaushalt und ihr Immunsystem aufrechtzuerhalten.

Ein wesentlicher Nachteil der Blutspende ist der Verlust von Eisen. Experten empfehlen daher, bis zu sechs Monate nach der Blutspende mindestens 30 mg Eisen täglich einzunehmen. Dies hilft auch bei der Produktion von roten Blutkörperchen.

Wie wirkt sich die Schwangerschaft auf den Eisengehalt aus?

Die Blutmenge im Körper steigt während der Schwangerschaft um rund 30-50%. Der Körper benötigt während der Schwangerschaft mehr Eisen, um zusätzliches Blut zu produzieren, dass den Sauerstoff für die Mutter und ihr Baby transportiert.

Der Eisenbedarf über die Ernährung kann während der Schwangerschaft, insbesondere im zweiten und dritten Trimester, auf bis zu 30 mg Eisen steigen. Wenn der tägliche Eisenbedarf nicht allein über die Ernährung gedeckt werden kann, sollte eine gesunde Ernährung durch Eisenpräparate ergänzt werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind jedoch kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerdem sollten Sie die empfohlene Tagesdosis der Eisenergänzung nicht überschreiten, ohne Ihren Arzt oder Apotheker zu konsultieren.

Kann ActiveIon Eisen während der Schwangerschaft eingenommen werden?

Ja, ActiveIron Eisen ist für Schwangere in allen Trimestern geeignet.
Der Körper benötigt während der Schwangerschaft mehr Eisen, um zusätzliches Blut zu produzieren, dass den Sauerstoff für die Mutter und ihr Baby transportiert.

Viele Eisenpräparate verursachen Nebenwirkungen im Magen-Darmtrakt. Häufige Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Durchfall und/oder Verstopfung.

Bei vielen Frauen ist während der Schwangerschaft der Magen-Darm-Trakt anfällig. Sie verspüren insbesondere Übelkeit, Sodbrennen und Verstopfung. Die Einnahme von Eisenpräparaten kann diese Symptome verschlimmern.

Im Vergleich mit anderen oralen Eisenpräparaten sind die Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt bei der Einnahme von ActiveIron Eisen wesentlich seltener und geringer. Denn die neuartige Formulierung von ActiveIron Eisen schützt den Magen-Darm-Trakt nachweislich vor den Nebenwirkungen, die Eisen verursachen kann.

Warum ist Eisen wichtig für Sportler?

Unsere Muskeln brauchen Eisen, um die Energieproduktion zu unterstützen. Daher benötigen Trainierende, die Ausdauersport betreiben (Laufen, Rudern, Radfahren), Eisen, um ihren Energiehaushalt aufrecht zu erhalten.

Eisen unterstützt den Sauerstofftransport im Blut. Wird der Eisenspiegel während des Sports bestmöglich aufrechterhalten, kann dies zu einer höheren aeroben Kapazität und Leistungsfähigkeit führen.

Eisen reduziert Müdigkeit und Erschöpfung, unterstützt die kognitiven Funktionen, erhält das Immunsystem und hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen.

Ist ActiveIron Eisen für Vegetarier geeignet?

Ja, ActiveIron Eisen ist für Vegetarier geeignet. Vegetarier können von der Einnahme eines Eisenpräparats profitieren, wenn sie ihren Eisenbedarf nicht allein über die Ernährung decken können. Obwohl eine vegetarische Ernährung reich an eisenhaltigen Lebensmitteln sein kann, werden die pflanzlichen (Nicht-Häm)Eisenquellen schlecht absorbiert. Dies kann mit anderen potenziellen Absorptionsblockern wie Phytate in Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten oder Tanninen in Tee und Kaffee zusammenhängen. Eine Kapsel ActiveIron Eisen entspricht 17 Tassen Spinat – das ist eine Menge Eisen, die man allein über die Ernährung zu sich nehmen muss.

Ist ActiveIron für Veganer geeignet?

ActiveIron ist nicht für Veganer geeignet, da es Molkeprotein enthält

Welche Funktion hat Eisen in unserem Körper?

Eisen hat im menschlichen Körper mehrere Funktionen. Eisen:

  • unterstützt den Energiestoffwechsel
  • reduziert Müdigkeit und Erschöpfung
  • fördert die kognitiven Funktionen
  • unterstützt das Immunsystem
  • unterstützt den Sauerstofftransport im Körper
  • hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen
  • unterstützt den Prozess der Zellteilung

Warum ist ActiveIron Eisen in Aluminiumfolie Verpackt?

Die Aluminiumfolie schützt die Kapsel vor Licht, Feuchtigkeit und Luft. Dadurch wird sichergestellt, dass die letzte Kapsel aus der Verpackung so frisch ist wie die erste.

Warum ist ActiveIron Eisen laktosefrei, wenn es Molkeprotein enhält?

ActiveIron Eisen enthält denaturiertes Molkeprotein. Durch den Denaturierungsprozess wird die Laktose entfernt und ist somit für Menschen geeignet, die eine Laktoseintoleranz haben.

Warum ist ActiveIron Eisen besser als andere auf dem markt erhältiche Eisenproduckte?

ActiveIron Eisen wird besser absorbiert und ist verträglicher als andere Eisenprodukte.

ActiveIron Eisen zielt auf den körpereigenen „Eisentransporter“, das DMT-1. Damit ist es genau auf die Bedürfnisse ihres Körpers abgestimmt. Es konnte klinisch nachgewiesen werden, dass die Eisenaufnahme dadurch verbessert wird. Aufgrund der fortschrittlichen Proteinformulierung von ActiveIron Eisen wird der Magen bei der Eiseneinnahme nicht gereizt. Im Vergleich mit anderen Eisenprodukten sind unerwünschte Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Krämpfe, Übelkeit, Verstopfung und Blähungen viel seltener und weniger stark.

Ist Eisen in meiner Nahrung enthalten?

Es gibt zwei Arten von Eisen, das Häm-Eisen und das Nicht-Häm-Eisen. Das Nicht-Häm-Eisen ist in Pflanzen, Nüssen und Hülsenfrüchten enthalten. Es wird zu einem wesentlich geringeren Anteil aufgenommen als das Häm-Eisen, welches in tierischen Produkten wie Fleisch enthalten ist.

Selbst wenn Sie bewusst mehr Häm-Eisen zu sich nehmen, können andere Gewohnheiten wie das Tee- oder Kaffeetrinken nach den Mahlzeiten die Eisenaufnahme reduzieren und Ihren Eisenvorrat verringern.

Der Verzehr von 17 Tassen Rohspinat liefert die gleiche Menge an Eisen wie die Einnahme einer ActiveIron-Eisen-Kapsel.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Welche lebensmittel sind reich an Eisen?

Zu den eisenhaltigen Lebensmitteln gehören:

  • rotes Fleisch
  • Schweinefleisch
  • Geflügel
  • Bohnen
  • dunkelgrünes Blattgemüse
  • Trockenfrüchte
  • angereichertes Getreide, Brot und Nudeln

ActiveIron Eisen enthält 14mg eisen. Sollte ich ein produkt mit einer höheren dosis einnehmen?

Nein, 14 mg entspricht 100% des Nährstoffreferenzwertes, der empfohlenen täglichen Eisenzufuhr. Forschungsdaten belegen, dass ActiveIron mehr als doppelt so gut absorbiert wird als andere führende Eisenprodukte.

Nicht absorbiertes Eisen setzt reaktive Sauerstoffverbindungen im Darmgewebe frei. Dies führt zu Reizungen, Übelkeit, Aufstoßen, Krämpfen, Verstopfung und Durchfall. Aus diesem Grund empfehlen wir das niedrig dosierte, aber optimal bioverfügbare ActiveIron Eisen im Gegensatz zu herkömmliche Eisenpräparaten.

Welche Nachweise oder Studien stützen ihre aussagen über ActiveIron Eisen?

Studien, die in Zusammenarbeit mit dem Trinity College Dublin durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass das Eisen in ActiveIron Eisen besser absorbiert wird und verträglicher ist als andere führende Eisenprodukte auf dem Markt.

Das Eisen wird über den zweiwertigen Eisentransporter-1 (DMT-1) aufgenommen, der am aktivsten im ersten Abschnitt des Dünndarms, dem Zwölffingerdarm (Duodenum) ist. ActiveIron Eisen zielt mit der Freisetzung von Eisen genau auf diese Stelle im Dünndarm.

In einer klinischen Studie war die Eisenmenge, die in Form von ActiveIron Eisen absorbiert wurde, doppelt so hoch wie bei der gleichen Dosis von konventionellem Eisensulfat (112±58% Anstieg des Serumeisens mit ActiveIron gegenüber 50±26% mit Standard-Eisensulfat) (Wang et al. 2017, Acta Haematologica, 138: 223-232). Zusätzlich zeigt diese Studie, dass die Eisenaufnahme bei Personen mit niedrigen Eisenspeichern am größten war. Dies liegt daran, dass das DMT-1 bei Personen mit niedrigeren Eisenspeichern aktiver ist.

Eisen kann die Bildung von reaktiven Sauerstoffverbindungen (ROS) verursachen, die oxidativen Stress herbeiführen und Zellen im Magen schädigen können. ActiveIron Eisen verursacht deutlich weniger ROS-Bildung und weniger Schäden im Magen-Darm-Trakt. (Wang et al. 2017, Acta Haematologica, 138: 223-232).

Ist es angemessen, zwei Kapseln ActiveIron Eisen pro tag Einzunehmen?

Sie sollten die angegebene Dosis nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker überschreiten.

Kann ActiveIon Eisen während der Stillzeit eingenommen werden?

Ja, es ist unbedenklich ActiveIron Eisen in der Stillzeit einzunehmen. Die Eisenergänzung stellt für den Säugling kein Risiko dar, da sehr wenig Eisen in die Muttermilch gelangt.

Wenn das Baby Anzeichen von Durchfall und/oder Verstopfung hat und die Mutter eine Eisenergänzung einnimmt, sollte dies mit einem Arzt oder Apotheker besprochen werden.

HINWEIS: Die obigen Informationen beziehen sich auf voll ausgetragene und gesunde Säuglinge. Bei Säuglingen, die frühgeboren wurden, ein niedriges Geburtsgewicht oder andere medizinische Probleme haben, sollte der Rat eines Arztes eingeholt werden.

Was ist das besondere an ActiveIron Eisen?

Es ist klinisch erwiesen, dass die fortschrittliche Proteinformulierung von ActiveIron Eisen zu einer besseren Absorption von Eisensulfat führt und sanft genug ist, um auf nüchternen Magen eingenommen zu werden. Die einzigartige Rezeptur von ActiveIron besteht aus natürlichem Molkeprotein. Dadurch wird das Verdauungssystem vor unerwünschten Nebenwirkungen geschützt. ActiveIron wirkt gezielt auf den körpereigenen Eisentransporter DMT-1. Somit ist ActiveIron Eisen genau auf die Bedürfnisse Ihres Körpers abgestimmt. Dies führt zu einer verbesserten Eisenaufnahme.

Wie nehme ich ActiveIron Eisen ein?

Erwachsene, Schwangere, ältere Menschen und Kinder ab 12 Jahren nehmen

täglich eine Kapsel. Sie sollten die Tagesdosis nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker überschreiten. Beachten Sie, dass Nahrungsergänzungsmittel keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind.

ActiveIron Eisen ist sanft genug, um auf nüchternen Magen eingenommen zu werden. Es kann mit Wasser oder Fruchtsaft eingenommen werden. Sie sollten vermeiden, ActiveIron Eisen mit Milch, Koffein oder Antazida (Medikamente zur Reduzierung der Magensäure) einzunehmen.

Von Fall zu Fall ist es notwendig, neben einer gesunden Ernährung auch regelmäßig Eisenpräparate einzunehmen, um den normalen Eisenspiegel aufrechtzuerhalten. Wenn Sie Medikamente einnehmen oder an Nahrungsmittelallergien leiden, sollten Sie, bevor Sie Eisenpräparate einnehmen – wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln auch  – mit Ihrem Arzt sprechen.

Lässt sich die Verpackung von ActiveIron Eisen recyceln?

Der ActiveIron Eisen-Faltkarton wird aus nachhaltig gewonnenem Holz hergestellt und ist zu 100% recycelbar.

Wir nutzen eine Aluminium-Blisterverpackung , um die Funktion von ActiveIron Eisen zu gewährleisten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Entsorger, ob Aluminiumblister dort recycelt werden können.

Wie viel Vitamin C ist in einer Kapsel?

ActiveIron Eisen enthält eine geringe Menge (ca. 18 mg) Vitamin C. Es dient als Konservierungsmittel.

Wenn Vitamin C in hohen Dosen (250-500 mg) eingenommen wird, kann es die Aufnahme von Eisen verbessern. Die in ActiveIron Eisen enthaltene Menge an Vitamin C reicht jedoch nicht aus, um die Absorption zu verbessern.

Es ist klinisch erwiesen, dass ActiveIron Eisen eine bessere Aufnahme von Eisen als herkömmliche Eisenergänzungsmittel garantiert. Es ist daher nicht notwendig mit einem „Verstärker“ wie Vitamin C die Absorption weiter zu erhöhen. Sie können jedoch ActiveIron Eisen problemlos auch mit einem Vitamin C-Präparat oder einem Glas Orangensaft einnehmen.

Gibt es Wechselwirkungen bei der Einnahme von ActiveIron Eisen und anderen Medikamenten oder Lebensmitteln

Bei jedem Eisenpräparat kann es mit bestimmten Lebensmitteln und Medikamenten zu Wechselwirkungen kommen.

Medikamente: Eisen kann die Resorption einiger Antibiotika, Schilddrüsenmedikamente, Methyldopa, Levodopa und Penicillamin reduzieren.

Die Absorption von Eisen wird durch Antazida (Medikamente zur Reduzierung der Magensäuure) und zink-, kalzium- und phosphorhaltigen Produkte vermindert. Daher sollte ActiveIron Eisen spätestens eine Stunde vor oder frühestens zwei Stunden nach der Zufuhr dieser Produkte eingenommen werden. Wenn Sie Medikamente nehmen, sollten Sie am besten mit einem Apotheker über mögliche Wechselwirkungen bei der Einnahme von Eisen sprechen.

Lebensmittel: Auch Tee, Kaffee, Milch, Eier, Vollkorngetreide und Ballaststoffe können die Absorption von Eisen reduzieren. Daher sollte ActiveIron Eisen (wie jedes andere Eisenpräparat) 30 – 60 Minuten vor dem Essen – dies gilt ebenso für Tee, Kaffee und Milch – oder zwischen den Mahlzeiten eingenommen werden.

Vitamin C-Säure erhöht die Aufnahme von Eisen. Daher wird oft empfohlen, Eisenpräparate mit einem Glas Orangensaft einzunehmen.